Badminton

Ab Mittwoch, dem 17.09.2013 findet unter der Leitung von Rene Gross von 19.00 bis 21.00 Uhr Badminton-Training statt. Teilnehmen kann jeder, egal ob Rollstuhlfahrer oder Fussgänger. Ganz im Gegenteil die Teilnahme von Fussgängern ist erwünscht. Im Anschluss an diese ersten Stunden, bei denen die Schläger aus der Sporthalle des Evang. Stifts verwendet werden können finden dann die Trainingsstunden regelmäßig jeden zweiten Mittwoch statt.

Ein eigener Schläger kostet in guter Qualität 20 - 40 €. Die Federbälle werden vom Verein gestellt. Wichtig ist es aber für Rollstuhlfahrer dass sie sich bei regelmäßiger Teilnahme an ihrem Rollstuhl ein Stützrad anbringen lassen damit sie nicht z. B. bei Überkopfbewegungen wie sie beim Badminton regelmäßig vorkommen nach hinten überkippen.

In der Vergangenheit haben viele Leute Interesse für Badminton bekundet und es liegen auch schon einige Zusagen vor. Deshalb ist damit zu rechnen, dass sich hier eine aktive Gruppe entwickeln kann.